Bundesmusikkapelle Scheffau

Das Frühjahrskonzert 2018 findet am 16. März 2018 und am 17. März 2018 in der Aula der Volksschule Scheffau statt.

Konzertbeginn ist um 20 Uhr - Einlass ab 19:30 Uhr.

Eintritt freiwillige Spenden  - keine Platzreservierung!

Das Frühjahrskonzert 2017 fand am Freitag den 17. und Samstag den 18. März 2017 statt. Geleitet wurde das Konzert von Kapellmeister Lukas Wieser und durch das Programm führte in bereits bewährter Art unser Obmann Florian Höflinger. Durch den etwas frühen Konzerttermin hatten wir eine recht kurze, dafür aber eine umso intensivere Probenarbeit hinter uns. Das Frühjahrskonzert war sehr gut besucht, an beiden Tagen gab es keine freien Plätze mehr die Aula der Volksschule Scheffau.

Zum Konzertprogramm:

Ins Konzert starteten wir mit der “Olympic Fanfare” von John Williams, gefolgt von der Ouvertüre “Nabucco” von Guiseppe Verdi. Anschließend ein Solo für Fagott “Mein Teddybär” bravourös vorgetragen von Solist Daniel Widschwendter einem unserer jüngsten Musikanten. Nach der kleinen Suite “Ars Vivendi” von Florian Pranger folgen die Ehrungen.

Geehrt wurden Peter Widmann und Kaspar Steiner für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Musikkapelle Scheffau. Ebenso wurde unserem Kapellmeister Lukas Wieser das Tiroler Dirigenten-Abzeichen verliehen. Der Ehrungsmarsch “In Treue Fest” wurde von Kapellmeister Stellvertreter Klaus Egerbacher dirigiert.

Den zweiten Teil begannen wir mit dem Konzertmarsch “Mein Pustertal” gefolgt vom Konzertstück “Eiger” von James Swearingen. Die Solisten Klaus Egerbacher am Altsaxophon und Norbert Niederacher an der Trompete spielten das Stück Barcelona von Freddy Mercury. Nach dem konzertanten Werk “Fate of the Gods” von Steven Reineke kam noch eine Moderne Nummer und zwar “Everybody needs somebody” von den Blues Brothers.

Abgerundet wurde das Konzertprogramm noch durch die Zugaben. Die Scherzpolka, bei der sogar der Kapellmeister aufgezogen werden musste und “Momente” ein Solo für Flügelhorn und Tenorhorn, vorgetragen von den Solisten Christoph Niederacher und Georg Widschwendter.

Wir erhielten heuer besonders positive Resonanz zum Konzert - langjährige Konzertbesucher meinten sogar es wär unser bestes Konzert bisher gewesen.

Das Frühjahrskonzert fand am Freitag 1. April und Samstag 2. April 2016 unter der musikalischen Leitung von Lukas Wieser statt. Die Aula war am Freitag richtig gut gefüllt, am Samstag wären durchaus noch ein paar Plätze frei gewesen.

Zum Konzertprogramm:

Wir starteten den ersten Konzertteil mit der “Concert Prelude”, gefolgt von der Ouvertüre “Tantalusqualen” und dem “Waltz No.2” von Shostakovich. Anschließend “Bugler’s Holiday” ein Solo für unsere drei Trompeter Norbert und Christoph Niederacher und Daniela Mascher. Nach der Rhapsody  “Novena” wurden Daniela Mascher, Peter und Roman Haselsberger für 25 Jahre Mitgliedschaft bei der BMK Scheffau geehrt - als Ehrungsmarsch spielten wir Furchtlos und Treu von Julius Fucik.

Den zweiten Teil begannen wir mit dem Konzertmarsch “Salve Imperator” unter Leitung von Kapellmeister Stellvertreter Klaus Egerbacher. Anschließend übernahm wieder Kapellmeister Lukas Wieser mit den Stücken “The New Village”, “Band of Brothers” und “Toto in Concert”.  Danach wurden noch einige Zugaben zum besten gegeben und beide Konzertabende sind sehr gut gelaufen und auch beim Publikum kamen diese gut an.

Das Frühjahrskonzert fand am Freitag 27. März und Samstag 28. März 2015 heuer erstmals unter der musikalischen Leitung von Lukas Wieser statt.

Zum Konzertprogramm:

Wir starteten den ersten Konzertteil mit dem Königsmarsch, gefolgt von der Ouvertüre Tancredi, dem Konzertwalzer Estudiantina und den Türkischen Marsch bei dem unser Solist Georg Widschwendter wieder einmal brillierte. Zum erfolgreich absolvierten Leistungsabzeichen von Mario Steiner (Bronze mit Auszeichnung auf der Posaune), Elisabeth Egerbacher (Silber mit Auszeichnung am Schlagwerk) und Stefanie Horngacher (Silber mit Auszeichnung auf der Klarinette) wurde mit dem Mars der Medici der erste Konzertteil abgeschlossen.


Im zweiten Teil spielten wir den Konzertmarsch Army of the Nile, die Overture Ross Roy, ein Potpourri “Abba Gold” und die Irische Folklore Gaelforce. Natürlich wurden noch einige Zugaben zum besten gegeben und beide Konzertabende sind trotz den Ausfällen hervorragend gelaufen und auch beim Publikum sehr gut angekommen.

Das Konzert wurde 2015 erstmals von unserem neuen Kapellmeister Lukas Wieser geleitet.

Das Frühjahrskonzert fand am Freitag 11. April und Samstag 12. April 2014 unter der musikalischen Leitung von Helmut Oberdorfer statt. Das erste mal mit dabei waren heuer Johannes Horngacher und Christian Mascher zusätzlich wurde Lukas Wieser (nach mehreren Jahren Probezeit) offiziell in die Reihen der BMK Scheffau aufgenommen.

Kapellmeister Helmut Oberdorfer wurde im Rahmen des Frühjahrskonzerte für 10 Jahre Kapellmeister geehrt.

Zum Konzertprogramm:

Nach dem einleitenden Konzertmarsch Arsenal war schon die Ouvertüre La Gazza Ladra (die diebische Elster) an der Reihe und forderte dem Holzregister schon einiges ab. Auch der Einsatz der Flügelhörner bei Takt 119 funktionierte an beiden Abenden perfekt. Solistisch gings nach Russland, dabei glänzten Daniela Mascher mit dem Trompetensolo “Grand Russian Fantasia” und Stefanie Sojer mit dem Flötensolo “Russisches Zigeunerlied” ein Kontrapunkt dazu kam aus Spanien mit dem “Tuba Concerto Espanol” welches von Peter Haselsberger vorgetragen wurde. Die restlichen Stücke waren ebenso international wie "Funiculi, funicula", "The Wind in the Willows", "Jubelklänge", "Tower of Babel", "Friends of Freedom" und das "Deep Purple Medley"

Durch das Programm leitete erstmals Georg Steiner und dazu hatte das heurige Frühjahrskonzert noch einige Neuerungen parat: Es fand das erste mal in der neu umgebauten Volksschule statt, das Publikum hat jetzt etwas mehr Platz und wir konnten daher auch auf die Platzreservierungen verzichten. Auch neu war eine zweite Getränkebar in der Galerie, was ausgiebige “After Event Partys” in Volksschule und Probelokal zur Folge hatte.

Frühjahrskonzert am Freitag, 22. und Palmsamstag, 23. März 2013

Der St. Florian Choral leitete den ersten Konzertteil ein, das Thema aus “Schindlers Liste” wurde vom Solisten Lukas Riemer aus Kirchbichl an der Violine vorgetragen. Nach der Ehrung von Josef Rass für 25 Jahre und Johann Niederacher für 40 Jahre wurde der Ehrungsmarsch “Unter der Admiralsflagge” gespielt. Darauf folgte der Teufelstanz von Helmesberger - eine Herausforderung besonders für das Holzregister und zum Schluss noch das Tongemälde “Perseus” von Satoshi Yagisawa.

Der zweiten Teil war der Präsentation der CD “Wir Musikanten” gewidmet. Unserem Kapellmeister Helmut Oberdorfer ist es gelungen sämtliche Stücke der CD in einem Konzertteil unterzubringen. Dazu wurden die Programmtitel entsprechend gekürzt.

Frühjahrskonzert am Freitag, den 30. März 2012 und am Palmsamstag, den 31. März 2012

Unserem Kapellmeister Helmut Oberdorfer ist mit dem bunt gemischtem Programm wieder ein gelungenes Frühjahrskonzert gelungen. Durch das Programm hat Obmann Florian Höflinger mit dem Motto “ich packe meinen Koffer” geführt. Dass die Aula der Volksschule Scheffau bei beiden Abenden sehr gut gefüllt war liegt sicher auch an der gelungenen Werbung und den zahlreichen persönlichen Einladungen von Florian.

Programmhighlights waren die Ouverture "Pique Dame", das für uns Musikanten recht anspruchsvolle Stück Spektakulum mit Sequenzen aus dem Radetzky Marsch. Als Solisten traten die zwei Tenöre Georg Widschwendter und Andreas Kimberger mit dem Duett aus “Don Carlos” von Guiseppe Verdi sowie am Altsaxophon Klaus Egerbacher mit dem Stück Spanish Dance. Zur Zugabe hörten wir noch unsere Gesangssolistin Birgit Widmann mit dem Hit “I will always love you”  aus dem Film Bodyguard.

Johann Werlberger und Sebastian Horngacher wurden für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft bei der Bundesmusikkapelle Scheffau geehrt und haben gleichzeitig die Ehrenmitgliedschaft erhalten.

 

Frühjahrskonzert am Freitag, den 15. April 2011 und am Palmsamstag, den 16. April 2011

Programm: Pomp and Curcumstance, Die lustigen Weiber von Windsor, Blue Bells of Scotland, Zauber der Montur, The witch and the saint, Einzug der Gladiatoren, Gold und Silber, Harlem Nocturne, Jurassic Park, Nostradamus.

Solisten Georg Widschwendter und Klaus Egerbacher in gewohnter souveränen Weise. Bei diesem Konzert war für jeden etwas dabei und Programmgestaltung von Kapellmeister Helmut Oberdorfer war sehr gelungen.

Ehrung Martin Stöckl und Josef Hölfinger für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft bei der Bundesmusikkapelle Scheffau.